Ihre Experten für Druck

Abhängig von Motiv, Textil, Anzahl der Farben und Auflagenstärke, gilt es das passende Druckverfahren für Ihren Auftrag zu finden.
Generell sind kleinere Stückzahlen sinnvoll im Flexdruck oder Digitaldruck herzustellen. Größere Auflagen lassen sich kostengünstig und qualitativ hochwertig im Siebdruck umsetzen. Schicken Sie uns einfach Ihr Motiv per Mail und wir machen Ihnen das passende Angebot!

Sie brauchen ein Einzelstück bis mittlere Auflage mit einem einfachen, klar strukturierten Motiv mit weniger als 4 Farben? Dann liegen Sie mit einem Flexdruck richtig.

Bei aufwändigen Motiven in kleiner bis mittlerer Stückzahl empfiehlt sich der Digitaldruck.

Manchmal kommen auch mehrere Druckverfahren in Betracht. Hier entscheidet oft die weitere Verwendung des Textils oder die unterschiedlichen Kosten für den Druck.


Datenanlieferung Druck

Generell benötigen wir die zu druckenden Logos im Vektorformat. Das können Dateien mit den Endungen .ai, .eps, .cdr, .pdf sein.
Schriften müssen in jedem Fall in Kurven umgewandelt sein!

Nicht immer ist ein Design, welches in einem dieser Formate abgespeichert wurde, tatsächlich eine Vektorgrafik. Dies zeigt sich, wenn man auf die Umriss – Ansicht geht. Sind hier klare Linien zu erkennen, kann man von einer Vektorgrafik ausgehen. Ist nur ein Kasten mit verschwommenem Inhalt zu sehen, handelt es sich um eine Bitmap. Bitmaps können wir für den Druck nicht verwenden, allerdings können diese von uns grafisch nachgebaut werden.